Über mich

Geboren 1967 in Dessau machte ich als 7-Jähriger erste Gehversuche – auf dem Akkordeon. Später folgten Unterrichtsjahre am Klavier und autodidaktische Stunden mit der Gitarre.
Im Teenageralter entdeckte ich beim Gitarrespielen, dass sich auch mit meiner Stimme ganz gut musizieren lässt. So entstand etwas später die Kombination Klavier und Gesang.
Durch viele Jahre Gesangsunterricht und Mitgliedschaften in Berliner Chören wie dem Paul-Robeson-Chor, den Tea-Cream-Singers und BerlinVokal, der Musicalklasse Bruchsal sowie Auftritte u.a. im Yorckschlösschen in Berlin-Kreuzberg konnte ich meine Stimme und das Klavierspiel vielfältig und facettenreich entwickeln.

Seit meinen Anfang-20-er Jahren habe ich mir hier und dort und immer mal wieder ein musikalisches Häppchen herausgepickt.
Und so entstand eine Zusammenstellung von persönlichen Lieblingsliedern aus verschiedenen Genres – das Programm „Fingerfood aus drei Jahrzehnten“.

Mit meinem anderen Standbein stehe ich auf Klaviere(n) und Flügel(n) – diese stimme und repariere ich als selbstständiger Klavierstimmer und -techniker (Piano-Osterland.de).